HOFMANN Bestattungen

Inh.: Michael Irlmeier e. K.

Bestattungsvorsorge


Das Thema Bestattungsvorsorge ist heute wichtiger denn je, da sich der Staat aus den bisherigen Pflichten sozialer Absicherung durch Streichung des Sterbegeldes zurückgezogen hat. Jeder kann seine Bestattung durch eine entsprechende Vorsorge regeln.


Wir sagen Ihnen wie Sie vorsorgen können.


Durch eine Sterbegeldversicherung

Hier zahlen Sie in einer Einmalzahlung oder in regelmäßigen Beiträgen in eine Versicherung ein. Im Todesfall wird die vorher festgelegte Summe, nach Vorlage der Sterbeurkunde und der Police, an die Person ausgezahlt, die im Vertrag als Begünstigte angegeben ist.


Stellen Sie sicher, dass dies die Person ist, die mit der Organisation der Bestattung beauftragt ist.



Wir sind Mitglied im Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e.V., welches in Zusammenarbeit mit der Nünberger Versicherung eine Sterbeversicherung anbietet.



Durch eine Einlage bei der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG


Für eine Treuhandeinlage ermitteln wir zuerst zusammen mit Ihnen die voraussichtlichen Kosten der Bestattung. Anschließend schließen Sie bei uns, einen Treuhandvertrag über diese Kosten ab.

Ab einer Einlage von eintausend Euro kann ein Treuhandvertrag abgeschlossen werden und jederzeit von Ihnen aufgestockt werden. Das Kapital wird bestverzinslich und mündelsicher von der Treuhand angelegt. Einmal im Jahr bekommen Sie durch uns einen Kontoauszug zugesandt, der über die Höhe der Zinsen, die dem Kapital gutgeschrieben werden, Auskunft gibt.

Der Vertrag ist jederzeit kündbar oder wird im Todesfall an uns zur Begleichung der anfallenden Kosten ausbezahlt. Als Mitglied im Bundesverband Deutscher Bestatter sind wir berechtigt Vorsorgeverträge der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand anzubieten.




Als Mitglied im Bundesverband Deutscher Bestatter sind wir berechtigt Vorsorgeverträge der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand anzubieten.


Einen entsprechenden Vertragsvordruck halten wir für Sie bereit.